lunes, 9 de febrero de 2009

Ignacio Ramonet: Cien horas con Fidel



Ciclo de conferencias: Política y actualidad en Latinoamérica

Cien horas con Fidel, de Ignacio Ramonet

 

Vortragsreihe: Politik und Aktualität in Lateinamerika

Fidel Castro - Mein Leben von Ignacio Ramonet

 

El Instituto Cervantes presenta un ciclo de conferencias con el que queremos abordar la historia y la política de Latinoamérica con los mejores especialistas. Para la inauguración de este ciclo, contaremos con la presencia de Ignacio Ramonet, quien presentará su libro Cien horas con Fidel (o Fidel Castro: biografía a dos voces) (Debate) y su traducción al alemán  Fidel Castro – Mein Leben (Rotbuch).


Jueves 12 de febrero de 2009
20.00 h.

 

Instituto Cervantes, Kultursaal
Schwachhauser Ring 124
D-28209 Bremen

 

Entrada libre

 

Presentación:

Prof. Dr. Martin Franzbach,

Profesor emérito de la

universidad de Bremen 

Donnerstag 12. Februar 2009
20.00 Uhr

 

Instituto Cervantes, Kultursaal
Schwachhauser Ring 124
D-28209 Bremen

 

Eintritt frei

 

Präsentation:

Prof. Dr. Martin Franzbach,

Emeritus der Universität Bremen


In seinem Vortrag präsentiert Ignacio Ramonet das nun auch in deutscher Sprache erschienene Interviewband mit Fidel Castro. Der erste sozialistische Regierungschef in der westlichen Hemisphäre berichtet unter anderem von seiner Kindheit und enthüllt unbekannte Fakten zur Geschichte seines Landes. Aber auch heikle und kritische Themen werden behandelt: Demokratie und Menschenrechte, die Verhaftung von Oppositionellen und die Todesstrafe für Dissidenten. Ignacio Ramonets Aufzeichnungen intensiver Gespräche und Interviews sind ein Meilenstein in der Auseinandersetzung mit Fidel Castro.

 

Ignacio Ramonet es uno de los más reconocidos analistas del mundo contemporáneo. Dirigió Le Monde Diplomatique de 1990 hasta 2008, fundó la organización Media Watch Global así como ATTAC, y actualmente dirige la asociación Mémoire des Luttes. Es catedrático de Teoría de la Comunicación en la Universidad Denis-Diderot (Paris-VII).  

Prof. Dr. Martin Franzbach, Emeritus der Universität Bremen, Spezialist für Literatur und Sozialgeschichte Spaniens und Lateinamerikas, gilt als einer der angesehensten Hispanisten in Deutschland.

 

 

 

                         


En colaboración con / In Zusammenarbeit mit:

                

 

Klicken Sie hier, um sich unser aktuelles Kulturprogramm als PDF-Datei aus dem Internet zu laden!


Les animamos vivamente a asistir a esta interesante conferencia.
Wir freuen uns, Sie persönlich zu diesem Vortrag begrüßen zu dürfen.

 

INSTITUTO CERVANTES
Spanisches Kulturinstitut
Schwachhauser Ring 124
28209 Bremen

Tel. (0421) 340 39 11
Fax. (0421) 349 99 64

E-Mail: cultbre@cervantes.es
http://www.cervantes.es/
http://bremen.cervantes.es/

Sie erreichen uns mit der
Straßenbahn Linie 8 oder dem
Bus 22 (Haltestelle: Crüsemannallee)

Einschreibung:

Montag bis Donnerstag
von 09.00 bis 18.00 Uhr und
Freitag von 09.00 bis 14.00 Uhr

Einstufungstest und Beratung:

Montag bis Donnerstag
von 15.00 bis 18.00 Uhr

Öffnungszeiten der Bibliothek und des Selbstlernzentrums:

Montag bis Donnerstag
von 12.00 bis 19.00 Uhr
Freitag von 09.00 bis 14.00 Uhr


Sie möchten in Zukunft den Newsletter des Instituto Cervantes Bremen nicht mehr erhalten?
Dann folgen Sie bitte einfach diesem Link:

http://www.cervantes-bremen.de/de/ueber-uns/newsletter/abmelden/

Sie möchten in Zukunft keine Mail des Instituto Cervantes Bremen-Newsletters erhalten? Unter folgender Adresse können Sie ihre Mailadresse sperren: Klicken Sie hier zum Abmelden!